Archive for May, 2011

May 29, 2011

Execute, engage, expand, evolve

Harbich, S. and Hassenzahl, M. (2011). Using behavioral patterns to assess the interaction of users and product. International Journal of Human-Computer Studies, 69:496-508.

Advertisements
May 25, 2011

Design quality @ BMW

BMW design invited me to their design quality workshop on Friday, 27 May 2011, in Munich. I am going to give a keynote on Experience Design and its potential use in the context of designing automobiles …

Unfortunately this workshop is not public, but you can meet me in Munich a month later, on Wednesday, 29. June 2011.  I am giving a talk at the University of Technology Munich in the Design and Emotion series organized by the Industrial Design Department. Hope to see you soon!

May 24, 2011

The thing and I

May 23, 2011

Persuasive, transformational, gamified – Themenheft der i-com

“Persuasive Technologies” und “Gamification” erforscht den Einsatz  interaktiver Produkte mit dem Ziel, das Verhalten und die Einstellungen von Menschen gezielt zu verändern. Dabei gilt es eine Reihe von Aspekten zu berücksichtigen: von allgemeineren ethischen Fragen oder der Frage, was Motivation überhaupt ist, bis zur Gestaltung konkreter Produkte, ihrer Akzeptanz und der Messung ihres Erfolgs.

Psychologische Erkenntnisse, Heuristiken, praktische Anwendungen sowie empirische Untersuchungen bilden also eine wesentliche Grundlage dieser Forschungsdisziplin. Mögliche Anwendungsgebiete sind so vielschichtig wie wir Menschen selbst. “Persuasive Technologies”  können etwa zur Anregung gesunder Ernährung, zur Steigerung der Produktivität oder zum bewussteren Umgang mit Ressourcen entwickelt werden. Und für vieles mehr …

Für diese Themenheft der i-com suchen wir theoretische und praktische Artikel zum Thema „Persuasive Technologies“ und “Gamification”. Der Themenvielfalt sind keine Grenzen gesetzt sollten jedoch einen klaren Bezug zu interaktiven Technologien haben.

Beiträge sind einzureichen bis 15.06.2011. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie einen Beitrag planen. Die Länge der Beiträge sollte 8 Druckseiten ca. 5000 Zeichen nicht überschreiten. Wir interessieren uns ganz besonders für kürzere Fallberichte zu interessanten Anwendungen.

Matthias Laschke,  Nutzererleben und Ergonomie, Folkwang – Universität der Künste, matthias.laschke@folkwang-uni.de

Prof. Dr. Marc Hassenzahl,  Nutzererleben und Ergonomie, Folkwang – Universität der Künste

Prof. Wolfgang Prinz, PhD, Kooperationssysteme,  Fraunhofer FIT,  RWTH Aachen

Hagen Buchholz,  Teamarbeit in Erweiterter Realität, Fraunhofer FIT

May 3, 2011

Vancouver is calling

The CHI conference in Vancouver is approaching. Matthias Laschke participates in the workshop on Gamification on Saturday with a plead for using more intrinsic rewards –  “Mayor or patron? The difference between a badge and a meaningful story“. On Wednesday, 11.00, he presents our Shower Calendar in the Session Sustainability 1.

I hope you had the chance to meet Matthias … he is still around.

Meanwhile the Shower Calendar got some attention: information aesthetics, fastcompany, thegraffik. Thanks!