DGPs Kongress 2014 in Bochum

Los geht’s auf den Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) an der Uni Bochum! Morgen (Di, 23.9.) präsentiert Sarah Diefenbach im Rahmen der Blitzlichtvorträge ab 16h15 unsere Forschung zur DGPS 2014Psychologie der Selbstverbesserung und Ansatzpunkte durch interaktive Produkte. Am Do (25.9.) wird sie im Rahmen der Session “Mensch-Maschine Interaktion II: Usability und User Experience in diversen Nutzungskontexten” ab 16h15 darüber berichten, auf was es in einer guten (Produkt-)Beziehung wirklich ankommt. Der Titel ihres Vortrags lautet “Von der Liebe auf den ersten Blick zur erfüllten Langzeitbeziehung: Eine phänomenologische Analyse der Bedeutsamkeit hedonischer und pragmatischer Produktattribute in der Mensch-Technik Interaktion”.

%d bloggers like this: